Sie sind hier : 
Leben mit einer Behinderung

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

AWO Mobiler Sozialer Dienst

Sie fühlen sich in Ihrem gewohnten Zuhause wohl und kommen meistens auch gut zurecht. Aber oft sind es die kleinen Dinge des Alltags, die Probleme bereiten. Damit Sie genau die Hilfe erhalten, die Sie zu Hause benötigen, bieten wir Ihnen eine Vielzahl verschiedener Dienstleistungen an, die Sie bei der Lösung Ihrer Probleme unterstützen und die Sie nach Ihren Wünschen auswählen können.

Wir helfen Familien, älteren und behinderten Menschen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung, Einkäufen und Arztbesuchen.

Wir möchten Sie als pflegende Angehörige mit unseren individuell anzupassenden Betreuungsangeboten entlasten und unterstützen. Damit Sie Ihre persönlichen Belange erledigen und Ihre privaten Kontakte pflegen können, versorgen wir die von Ihnen zu betreuende Person in Ihrer Abwesenheit.

Kontakt

Ihre Fragen beantwortet

Einrichtungsleiterin
Monika Lisbon

Holger Molitor, verantwortlich für die Integrationshilfe

Adresse:
Bauerstraße 38
41836 Hückelhoven

Telefon: 02433 901-710
Fax: 02433 901-44710
msd-hue(at)awo-hs(dot)de

Kontaktformular

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Felder mit * sind Pflichtfelder!

Kindertagesstätten mit Schwerpunkt Inklusion

Hier findet jedes Kind seinen Platz

Integration ist für uns ein lebendiger Prozess, der täglich neu zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen gelebt wird. In unseren Kita-Gruppen mit Scherpunkt Inklusion verbringen 5 Kinder mit Behinderung und 10 Kinder ohne Behinderung den Tag gemeinsam. Für einen selbstverständlichen Umgang zwischen Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung nutzen wir die alltägliche Begegnung im Spiel und das frühkindliche Lernen. In einer Atmosphäre, in der individuelle Stärken und Schwächen akzeptiert und selbständige Lernprozesse angestoßen werden, fördern wir Achtung und Toleranz jedem Menschen gegenüber. 

   

Intagration – wird bei uns groß geschrieben

Grundsätzlich sind wir offen für  jede Form von Behinderung. Die Aufnahme erfolgt nach den geltenden Aufnahmekriterien, der Dringlichkeit und der räumliche Nähe zum Wohnort des Kindes. Bei der Anmeldung Ihres Kindes für die Kindertagesstätte stehen wir Ihnen mit kompetenter Beratung und Unterstützung zur Seite. Frühzeitig vor der Aufnahme bieten wir Ihnen einen Hausbesuch an, um Ihnen Gelegenheit zu geben, uns die Persönlichkeit ihres Kindes, mit seinen Vorlieben und Neigungen, zu beschreiben. Ihre persönlichen Erfahrungen, ebenso wie ihre Einschätzungen zur bisherigen ärztlichen Betreuung, zu Therapien und eventuell notwendigen Hilfsmitteln sind uns wichtig.

   

Unterstützung durch Pädgogen und Therapeuten 

Unsere interdisziplinären Teams setzen sich zusammen aus pädagogischen und heilpädagogischen Fachkräften, Logopäden und Physiotherapeuten oder Motopäden. Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit den Eltern und gegebenenfalls externen Spezialisten individuelle Interventions-und Förderprogramme, die weitgehend im Gruppenalltag umgesetzt werden.

   

Antrag auf Eingliederungshilfe an das Kreissozialamt

Kinder mit einer Behinderung werden unter Berücksichtigung des § 39 Bundessozialhilfegesetz BSHG (Eingliederungshilfe) in unsere integrativen  Tageseinrichtungen aufgenommen. Die Notwendigkeit dieser Betreuungsform muss frühzeitig, durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt werden. In der Regel kann man für die weitere Bearbeitung des Antrages eine Frist von mehreren Monaten zugrundelegen. Erst nach der Bewilligung kann das Kind die integrative Gruppe besuchen. Die Betreuungskosten werden dann vom örtlichen und überörtlichen Träger der Sozialhilfe übernommen. Von Ihnen werden lediglich die Kosten für die Verpflegung getragen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung.

   

Unsere Qualität – für Ihr Kind 

Das Wohl und die Förderung jedes einzelnen Kindes und die Zufriedenheit und Unterstützung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Dazu werden Verbesserungen in der täglichen pädagogischen und therapeutischen Arbeit, aber auch in der Organisation der Kindertagesstätte und des Trägers systematisch aufgespürt, Maßnahmen festgelegt und überwacht.

Hier finden Sie unsere Integrativen Kindertagesstätten

Klicken Sie in der Karte auf die Positionsmarken:

Kontakt

Ihre Fragen beantwortet

Ulla Sevenich-Mattar
Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe

Adresse:
Siemensstraße 7
52525 Heinsberg

Telefon: 02452 182-770
Fax: 02451 18244770
E-Mail: kitafach(at)awo-hs(dot)de

Kontaktformular

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Felder mit * sind Pflichtfelder!