17. Juni 2021
,
Unsere "Ehrenmenschen" in den AWO-Ortsvereinen 1

Ehrenamtliches Engagement ist tief in der Tradition der AWO verwurzelt und nicht zuletzt der Impuls, in der bundesweiten Aktionswoche den „Ehrenmenschen“ Danke zu sagen.

Bei der AWO im Kreis Heinsberg engagieren sich zahlreiche Menschen jeden Alters ehrenamtlich in den Ortsvereinen sowie den Einrichtungen. Sie setzen sich ein für die Interessen der Menschen in ihrem Ort und in ihrer Nachbarschaft oder bringen ihre Erfahrungen und Fähigkeiten in den Begegnungsstätten, Kindertagesstätten und Seniorenheimen ein. Durch Ihr Handeln und Wirken prägen sie ihr Umfeld nachhaltig positiv mit. Viele unterhaltsame Stunden werden durch ihr Engagement erst möglich. Hier geschieht Politik hautnah – am Menschen. Viele Angebote wären ohne ehrenamtliche Helfer*innen nicht denkbar. „Auch wenn die Pandemie die Aktivitäten vorübergehend ausgebremst hat, wir bleiben eine Gemeinschaft von Menschen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen“, so AWO-Kreisvorsitzender Bernd Reibel, der auch gleichzeitig Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Oberbruch ist.

Unsere "Ehrenmenschen" in den AWO-Ortsvereinen 2
Bernd Reibel (Vorsitzender AWO-Ortsverein Oberbruch / Kreisvorsitzender)

Der AWO-Ortsverein Oberbruch führt beispielsweise seit über 50 Jahren zahlreiche Aktivitäten wie Senioren-Spielenachmittage, Seniorenturnen und Tagesfahrten für Jung und alt durch. Beliebt sind auch die Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien wie das Kinder-Sommercamp, Sonntagsfrühstücke, Reibekuchenessen, Oktoberfeste und Nikolausfeiern.

Auch der AWO-Ortsverein Heinsberg bietet allen Mitglieder*innen und auch Nicht-Mitglieder*innen die Möglichkeit zu einem vielfältigen Engagement und einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung, mit seniorengerechten Tagestouren und mehrtägigen Fahrten. Die jährliche Radtour für Jung und Alt gewinnt immer mehr an Beliebtheit und die jährliche Weihnachtsfeier mit großer Tombola ist immer ausgebucht.

Unsere "Ehrenmenschen" in den AWO-Ortsvereinen 9
Wilfried Fuchs (Vorsitzender AWO-Ortsverein Heinsberg)

Der AWO-Ortsverein Boscheln ist bekannt für die alljährlich stattfindenden Weiberfastnacht-, Muttertags-, Sommer–, Oktober– und Weihnachtsfeiern sowie Skatturniere. Der AWO-Ortsverein Ratheim setzt auf eine intensive Kooperation mit der örtlichen AWO-Kindertagesstätte und organisiert gemeinsame Wanderungen und Ausflüge.

Unsere "Ehrenmenschen" in den AWO-Ortsvereinen 10
Michael Thuro (Vorsitzender AWO-Ortsverein Boscheln)

Seit einigen Jahren ist der AWO Weihnachtsmarkt in der Waschkaue (Übach-Palenberg) eine feste Größe in der vorweihnachtlichen Veranstaltungslandschaft. Mit etwa 50 Ausstellern und stetig wachsenden Besucherzahlen gehört dieser zu den größten und beliebtesten Indoor-Weihnachtsmärkten der Region. Die AWO-Ortsvereine aus Übach-Palenberg sowie der AWO-Ortsverein Oberbruch erfreuen sich als Ausrichter des Weihnachtsmarktes Jahr für Jahr über viele Besucher*innen.

Die hier aufgeführten Aktivitäten sind nur ein kleiner Einblick auf ein außergewöhnliches Engagement unserer „Ehrenmenschen“.Das “Prinzip AWO” macht täglich bewusst, dass fast jeder mit seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten einen Beitrag leisten kann. Ohne traditionelles Ehrenamt, freiwilliges Engagement, Freiwilligendienste und Selbsthilfe wären viele Dinge, die uns häufig als viel zu selbstverständlich erscheinen, völlig undenkbar.

“Alles Gute auf dieser Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss.”

Haben Sie Interesse, sich in einem AWO-Ortsverein zu engagieren?

Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Kontaktdaten der einzelnen AWO-Ortsvereine:

https://www.awo-hs.de/wir-sind-awo/ortsvereine/

Beitrag teilen