AWO Heinsberg Angebot Ausbildung und Zukunft

Ausbildung & Zukunft

Kurs 2020501

Inhalt: Zur Sexualpädagogik gehören neben der Wissensvermittlung zur menschlichen Sexualität (Sexualaufklärung) auch die Sexualerziehung, d.h. die Thematisierung von Werten und Normvorstellungen innerhalb der Gesellschaft. Der Anspruch der Veranstaltung ist die fachlich gesicherte Information und das einfühlsame Eingehen auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden. Das Angebot richtet sich an den Bedürfnissen und Ressourcen der jeweiligen Zielgruppe aus, d.h. Form und Inhalt richten sich nach Alter, Wissens- und Erfahrungsstand.

Mögliche Themen: Sexualität, Liebe und Partnerschaft, Verhütung, Schwangerschaft und Geburt, Schwangerschaftskonflikt

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene an allgemeinbildenden Schulen, berufsspezifischen Schulen, Integrationskursen etc.

Dozentin: Birgit Görtz, Leiterin der AWO Beratungsstellen für Schwangerschaftskonflikte, Familienplanung und Sexualität in Hückelhoven

Termine: auf Anfrage

Gebühr: kostenfrei

Kurs 2020502

Inhalt: Kollegiale Beratung unter methodischer Anleitung

Zielgruppe: tätige Kindertagespflegepersonen

Dozentin: Silvia Sievert-Pollack, Astrid Leibel

Termine: noch nicht terminiert

Gebühr: 35,00 €

Kurs 2020503

Inhalt: Das Margarete-Klug-Bildungswerk führt regelmäßig eine Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach dem QHB (300 UE) durch. Teil dieser Qualifizierung ist ein Praktikum, sowohl in einer Kindertagespflegestelle als auch in einer Kindertageseinrichtung. Dieses Praktikum bedarf einer engen Begleitung durch sogenannte Mentorinnen und Mentoren, die wir schulen möchten.

Zielgruppe: tätige Kindertagespflegepersonen

Dozentin: Silvia Sievert-Pollack, Astrid Leibel

Termine: noch nicht terminiert

Gebühr: 35,00 €

Kurs 2020504

Zur Umsetzung der Alltagsintegrierten Sprachbildung und Beobachtung in NRW werden seit 2015 vertiefende Qualifizierungsmaßnahmen für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege angeboten.

Die Fortbildungen können mehrtätig und möglichst so gestaltet sein, dass sie sich an das gesamte Team der Einrichtung und nicht nur an einzelne Sprachförderkräfte richten.

Das Land und die Spitzenverbände der freien und öffentlichen Träger von Kindertageseinrichtungen haben sich auf eine gemeinsame Fortbildungsvereinbarung verständigt.

Dozentin: Katja Himstedt, Multiplikatorin für Alltagsintegrierte Sprachbildung

Ort: Inhouse oder  Waschkaue * Am Wasserturm 22 * 52531 Übach-Palenberg

Termine: auf Anfrage, in der Regel ganztägig (10 UE)

Gebühr: 600,00 € für eine ganztägige Fortbildung; Die Landesregierung bezuschusst die Fortbildungsangebote zur Alltagsintegrierten Sprachbildung und Beobachtung, die von hierfür zertifizierten MultiplikatorInnen und Multiplikatoren durchgeführt werden.

Kurs 2020507

Inhalt: Streit unter Kindern gehört zu einer gesunden Entwicklung dazu. Kinder sollen Konflikte gewaltfrei lösen – da ist sich jeder einig. Auf welche Weise und mit welchen Methoden können pädagogische Fachkräfte Kinder dabei unterstützen, eine konstruktive und „gesunde“ Konfliktkultur aufzubauen?

In diesem Seminar erarbeiten Sie Methoden zur Reflexion Ihrer eigenen Gefühle. Sie erfahren Grundlagen zur gewaltfreien Kommunikation und Mediation und erhalten neue Impulse und Ideen für Ihren Methodenkoffer im Umgang mit Konflikten.

Inhalte:Grundregeln des Mediationsverfahrens

  • Reflexion des eignen Konfliktverhaltens
  • Konfliktanalyse
  • De-Eskalation von Konflikten
  • Gezieltes Wahrnehmen, Beobachten und Interpretieren von Konflikten unter Kindern
  • Konfliktlösung durch Mediation – Methodenkoffer
  • Ideenwerkstatt, Mitmachprojekte, Streitschlichter-Projekte etc.
  • Übungen zur Mediation mit Kindern und Erwachsenen

Zielgruppe: ErzieherInnen

Dozentin: Martina Kohrn; Veranstalter ‚Akademie für Kindergarten, Kita und Hort‘

Ort: Großer Konferenzraum in der neuen AWO-Kreisgeschäftsstelle in Heinsberg

Termine: 27.10.2020, 8:30-16:30 Uhr

Gebühren: 125,00 €

Kurs 2020508

Inhalt:

Behinderungsbilder

  • Wir werden uns mit den Begriffen Behinderung und Entwicklungs-verzögerung beschäftigen und verschiedene Entwicklungsauffälligkeiten betrachten.
  • Dabei soll im Vordergrund die Bedeutung unterschiedlicher Erscheinungsformen für ihren Gruppenalltag stehen.
  • Wir werden auch die „Bilder im Kopf“ und die damit einhergehenden Befürchtungen betrachten.
  • Konkrete Vorerfahrungen aus dem Kita-Alltag werden selbstverständlich berücksichtigt.

Praktische Überlegungen für den Kita Alltag

  • Welche Erfahrungen haben wir gemacht?
  • Welche Ressourcen konnten/können wir nutzen?
  • Welche Unterstützung gibt es?
  • Was brauchen wir noch?
  • Wie können wir unsere bestehenden Konzepte hin zum Thema Inklusion weiterentwickeln?

Zielgruppe: ErzieherInnen

Dozentin: Anne Brandt, Dipl.-Sozialpädagogin und Supervisorin

Ort: Großer Konferenzraum in der neuen AWO-Kreisgeschäftsstelle in Heinsberg

Termine: 26.10.2020, 9.00-16:00 Uhr

Gebühren: 62,50 €

Kontakt

Margarete-Klug-Bildungswerk Petra Bernhardt Leitung Bildungswerk
Am Wasserturm 22
52531 Übach-Palenberg
Tel.: 02451 9159711 Fax: 02451 9159720 E-Mail: mkb@service.awo-hs.de