AWO Heinsberg Angebot Ausbildung und Zukunft

Ausbildung & Zukunft

Kurs 2020404

Personen, die in der professionellen Betreuung von Kindern bzw. als Tagesmutter/Tagesvater tätig werden wollen, müssen beim für ihren Wohnsitz zuständigen Jugendamt eine Anerkennung sowohl ihrer persönlichen als auch fachlichen Befähigung beantragen. Die fachliche Qualifizierung können Sie durch erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs erlangen.

Ab 2020 soll jede Tagespflegeperson eine Gesamtqualifizierung von 300 UE vorweisen, um die Pflegeerlaubnis zu er- bzw. zu behalten. Außerdem fördert diese Qualifizierung die Anschlussfähigkeit an andere pädagogische Ausbildungsberufe.

Inhalt: Die Ausbildung erfolgt in zwei Teilen nach den Vorgaben des Deutschen Jugendinstituts und des Bundesverbands für Kindertagespflege. Die ersten 160 UE finden im Rahmen der Basisqualifizierung statt, dazu kommt ein Praktikum (80 Std.). Die tätigkeitsbegleitende Qualifizierung im Anschluss umfasst die restlichen 140 UE.

Zielgruppe: BerufsrückkehrerInnen, Personen, die in pädagogischen Bereichen tätig sind oder sein wollen

Kursleitung: Silvia Siebert-Pollack, Astrid Leibel

Ort: Waschkaue, Am Wasserturm 22, 52531 Übach-Palenberg

Termine: vom 10.09.2020 bis zum 24.06.2022; insgesamt 300 Unterrichtsstunden; die konkreten Kursdaten entnehmen Sie bitte dem Flyer unter Downloads

Gebühr: 2.098,80 €. Ab dem 1. August 2020 wird diese Qualifizierung mit 2000 € pro Person durch das Jugendamt gefördert!

 

160+ Anschlussqualifizierung: Bereits tätige Kindertagespflegepersonen mit einer Grundqualifizierung nach dem DJI-Curriculum, haben die Möglichkeit, an die Qualifizierung nach dem QHB anzuschließen. Dazu ist ein Quereinstieg zum tätigkeitsbegleitenden Qualifizierungteil (140 UE) zzgl. 2 Einstiegsmodulen (16 UE) notwendig.

Gebühr: 849,60 €

 

Kurs 2020509

Inhalte: Mitmachen, mitreden, mitarbeiten – egal ob ein Mensch eine Behinderung hat oder nicht. Darum geht es beim Begriff Inklusion. In der Schule bedeutet Inklusion also, Kinder mit und ohne Förderbedarf lernen gemeinsam. Die Inklusionsassistenz ist aus diesem Grund ein wesentlicher Bestandteil bei der Unterstützung von Kindern mit Förderbedarf in Schulen.

Wir wollen Ihnen mit dieser Basisqualifikation unerlässliches Handwerkszeug mit auf den Weg geben. Das macht es für Sie einfacher, Situationen einzuschätzen und im Umgang mit den Kindern, Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen professionell handeln zu können.

  • Sichererer Umgang mit Kindern, Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen
  • Pädagogische Grundlagen
  • Kenntnisse zur Inklusion
  • Wissen über die kindliche Entwicklung
  • Handlungsstrategien entwickeln und deren praktische Umsetzung in Kita und Schule besprechen
  • Einblick in Behinderungsbilder
  • Kommunikation

Der Kurs umfasst 32 UE Präsenszeit und 18 UE Selbstlerneinheiten, in der zu Hause Unterrichtsinhalte erarbeitet werden sollen. Den Abschluss bildet eine kleine Rückschau der Teilnehmer*innen auf ihr erworbenes Wissen und die Umsetzung in die Praxis.

Zielgruppe: tätige und zukünftige Inklusionsassistenten

Dozentinnen: Silvia Sievert-Pollack, Elke Buckert

Ort: Waschkaue, Am Wasserturm 22, 52531 Übach-Palenberg

Termine: 09.03./11.03./16.03./18.03./23.03./25.03./13.04./15.04.2021, jeweils von 17-20 Uhr

Gebühren: 313,00 €  (Mindestteilnehmerzahl 12, Max. 16 TN)

Kurs 2020405

Inhalt: Der Erste-Hilfe-Lehrgang ist eine Grundlage der betrieblichen Ausbildung für Ersthelfer im Betrieb nach VBG 109 des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaft. Er stellt einen Grundlehrgang dar und muss regelmäßig alle zwei Jahre aufgefrischt werden.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen, die zum/zur ErsthelferIn ausgebildet werden sollen

AusbilderIn: BIS Bildungsinstitut für Sozialberufe und Erste Hilfe

Ort: Waschkaue, Am Wasserturm 22, 52531 Übach-Palenberg

Termine:

2020405D: 04.09.2020, 9:00-17:00 Uhr

2020405B: 15.09.2020, 9:00-17:00 Uhr

2020405F: 18.09.2020, 9:00-17:00 Uhr

2020405E: 06.10.2020, 9:10-17:00 Uhr

Unter bestimmten Voraussetzungen wird die Gebühr von der Berufsgenossenschaft bzw. der Landesunfallkasse übernommen. Grundsätzlich wird eine Verwaltungspauschale von 10,00 € erhoben.

Kurs 2020406

Inhalt: Auffrischung der Kenntnisse aus dem Grundlehrgang (siehe Kurs 05).

Zielgruppe: Ersthelfer, die eine Auffrischung brauchen (alle zwei Jahre)

AusbilderIn: BIS Bildungsinstitut für Sozialberufe und Erste Hilfe

Ort: Waschkaue, Am Wasserturm 22, 52531 Übach-Palenberg

Termine:

2020406E: 24.08.2020, 9:00-17:00 Uhr

2020406B: 16.09.2020, 9:00-17:00 Uhr

2020406D: 23.09.2020, 9:00-17:00 Uhr

Unter bestimmten Voraussetzungen wird die Gebühr von der Berufsgenossenschaft bzw. der Landesunfallkasse übernommen. Grundsätzlich wird eine Verwaltungspauschale von 10,00 € erhoben.

bla

Kontakt

Margarete-Klug-Bildungswerk Petra Bernhardt Leitung Bildungswerk
Am Wasserturm 22
52531 Übach-Palenberg
Tel.: 02451 9159711 Fax: 02451 9159720 E-Mail: mkb@service.awo-hs.de