Gemeinsam etwas bewegen

Zufriedene und gesunde Mitarbeiter sind eine wichtige Basis für eine gute Dienstleistung am Kunden. Aus diesem Grunde wurde eine unabhängige Stelle für den Bereich Gesundheitsmanagement und Prävention von Krankheit und Behinderung für alle Mitarbeiter der AWO im Kreis Heinsberg eingerichtet.

Im Zusammenspiel aus körperlich, geistigen, sozialen und seelischen Faktoren geht es uns darum, das persönliche Gleichgewicht zwischen den Anforderungen im täglichen Berufsleben und seinen eigenen Möglichkeiten herzustellen. Die AWO hat sich mit einer Stelle für das betriebliche Gesundheitsmanagement (bGM) und dem betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) diesem wesentlichen Faktor „der Mitarbeitergesundheit“ geöffnet.

Laut offizieller Definition ist betriebliches Gesundheitsmanagement die systematische Lenkung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Sie sollen dem Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugutekommen.

Um es mit den Worten Kneipps zu sagen: „ Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“

Dieses Zitat ist individuell für jeden selbst zu betrachten, aber auch der Arbeitgeber ist angehalten, gesundheitsfördernde Anreize zu schaffen!

Kontakt

Petra Bogert Leiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement /Betriebliches Eingliederungsmanagement
Marlies Beckfeld
Daniela Stapper